Teles-VoIP-Patente für nichtig erklärt

NetzwerkePolitikRechtVoIP

Auf die Klage von Cisco und Quintum befand das Bundespatentgericht, dass das Patent von Teles für Internet-Telefonie über Satelliten nicht gültig ist.

Die Aktie von Teles ist schwer angeschlagen, seit das Bundespatentgericht in Frankfurt das VoIP-Patent der Firma für nichtig erklärte. Die ” mangelnde Erfindungshöhe” wurde als Grund für die Entscheidung genannt. Die Aktie des Unternehmens fiel daraufhin um knapp 10 Prozent auf ihr Jahrestief. Teles hält die Entscheidung für falsch und will beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe Berufung einlegen.

Um das Geschäftsfeld der Breitbandübertragungen per Satellit führt das Unternehmen bereits zahlreiche Rechtsstreits mit der Deutschen Telekom. Die Patente brachten allerdings erst die Unternehmen aus den USA zu Fall. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen