Creative rechnet mit Verlust

Allgemein

Der in Singapur ansässige Spezialist für Entertainment-Produkte hat seine Prognosen für das nächste Quartal konkretisiert – allerdings nicht zum Positiven.

Creative Technology Ltd. geht von einem operativen Verlust zwischen 55 und 65 Millionen Dollar (um die 50 Millionen Euro) aus. Der Quartalsumsatz soll sich bei 220 bis 230 Millionen Dollar (etwa 187 Millionen Euro) einpendeln.

Eine der Ursachen liegt bei Sonderbelastungen aus Abschreibungen von 25 Millionen Dollar (gut 20 Millionen Euro) und bei den Restrukturierungskosten von 9 Millionen Dollar (7,5 Millionen Euro).
Eine andere Ursache war der Preisverfall bei Speicherchips. Das zog Wertberichtigungen bei den Lagerbeständen nach sich. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen