Nintendo steuert auf Fünfjahreshoch zu

Allgemein

Der japanische Spielkonsolenhersteller erreichte nach vorläufigen Zahlen das höchste Ergebnisniveau seit 2001.

Wie Nintendo mitteilte, führte der schwache Yen zu einem außerordentlichen Gewinn. Netto betrug der Anstieg im abgelaufenen Geschäftsjahr 8,7 Prozent und erreichte umgerechnet rund 670 Millionen Euro. Die Prognosen der Marktbeobachter hatten dagegen mit einem Gewinnrückgang von 14 Prozent gerechnet. Rückläufig war zwar der Umsatz, aber nur um 3 Prozent. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen