Schuhabdruck statt Fingerabdruck

Allgemein

Britische Computersoftware soll Identifizierung von Schuhabdrücken so sicher machen wie jede andere Beweisführung.

Professor Nigel Allinson von der University of Sheffield stellte die Ergebnisse der Softwareentwicklung auf dem Engineering and Physical Sciences Research Council in Lonon vor.

Schon jetzt betrage die Trefferquote 85%, man wolle die Methode der Identifizierung nach Fussabdrücken so sicher machen wie per Fingerabruck.

Glücklicherweise, so der Professor, würden Kriminelle Sportschuhe bevorzugen, die mit ihren weichen Gummisohlen sehr viel mehr individuelle Merkmale aufweisen als z.B. klassische Herrenschuhe mit Ledersohle. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen