IBM entwickelt Werkzeuge zum Atom-Umbau

ForschungInnovation

Einzelne Atome soll die neuen magnetischen Werkzeuge aus den IBM-Laboren umbauen können, neue Speichertechnik als Entwicklungsziel.

Wie Andreas Heinrich vom IBM Almaden Research Center in San Jose, Kalifornien, gegenüber der Presse erklärte, ist die aktuelle “spin-excitation spectroscopy” aus der 2004 vorgestellten “spin-flip spectroscopy” hervorgegangen.

Die neuen Möglichkeiten lassen eine magnetische Beeinflussung der Zusammensetzung von Atomen zu. So können Abläufe der magnetischen Speicherung genauer durchleuchtet als auch Wege zu noch höherer Speicherkapazität gefunden werden. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen