Insider verraten technische Daten der Nintendo Revolution

WorkspaceZubehör

Softwareentwickler als Quelle benannt, nächste Nintendo-Spielkonsole nimmt nicht am Megahertz-Rennen teil.

Wie die Spieleberichterstatter von IGN durch Befragen von Software-Entwicklern herausgefunden haben, wird die noch in diesem Jahr (und damit vor der Sony Playstation 3) erscheinende Nintendo Revolution Spielkonsole bei weitem nicht die technischen Daten ihrer Konkurrenzmodelle erreichen.

IGN nennt als Prozessor einen knapp 800 MHz schnellen IBM “Broadway” PowerPC-Chip, eine 243 MHz getaktete ATi “Hollywood”-GPU und 88 MByte SD-RAM.

Damit scheint sich zu bestätigen, was Nintendo-Chef Satoru Iwata schon vor längerem ankündigte: die Revolution will nicht durch Leistungsdaten überzeugen, sondern durch Preis, Bedienbarkeit und gutes Software-Angebot. Hitzeprobleme wie bei der Microsoft Xbox sind hier ebenfalls nicht zu befürchten. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen