Erste Beta von Microsofts neuem Mail-Client

NetzwerkeSoftwareZusammenarbeit

Die Arbeiten an einem Nachfolger für Outlook Express schreiten voran, gestern begann im kleinen Rahmen der Beta-Test.

Seit Outlook Express 6 Ende 2001 erschien, hat Microsoft seinen kostenlosen Mail-Client eher vernachlässigt. Mit Windows Live Mail Desktop strickt man jedoch seit kurzem an einem Nachfolger. Dieser soll mit den Mail- und Messenger-Diensten von Windows Live zusammenarbeiten und Features wie RSS-Reader und Phishing-Schutz mitbringen.

Seit gestern befindet sich das Programm mit rund 100 Usern im Beta-Test, der in den nächsten Wochen auf 5000 Anwender ausgeweitet werden soll. Wann die Final erscheinen wird, ist noch unklar. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen