Debitel mit weniger Umsatz und größerem Ertrag

MobileMobilfunkNetzwerke

Die Fokussierung auf umsatzstarke Kunden sorgte beim Mobilfunkprovider im vergangenen Jahr für ein vergleichsweise geringes Kundenwachstum.

Debitel konnte 2005 die Zahl seiner Kunden von 10,6 auf 10,7 Millionen steigern, der Umsatz ging dagegen von 2,878 auf 2,736 Milliarden Euro zurück. Das liegt dem Unternehmen zufolge an Restrukturierungsmaßnahmen, vor allem in den Niederlanden, und der Konzentration auf Kunden mit hohem Umsatz. So stieg denn auch der Ertrag vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 92 auf 140 Millionen Euro und damit laut dem Vorstandsvorsitzenden Paul A. Stodden ein “branchenübliches Niveau”. Für 2006 ist man zuversichtlich mit neuen Produkten rund um mobiles Fernsehen und Mobile Music sowie DSL-Angeboten zulegen zu können. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen