Wallstreet empfiehlt eBay

E-CommerceMarketingNetzwerke

Unerwartete Rückendeckung erhielt das Versteigerungsportal am Dienstag von einigen Börsenanalysten.

Die Aktien von eBay stiegen gestern Abend überraschend um fast 5 Prozent. Auslöser: Goldman Sachs Analyst Anthony Noto brach eine Lanze für das Auktionshaus. In seiner Studie verwies er auf das enorme Aufwärtspotenzial des Internetportals an der Börse.

Noto glaubt, dass die eBay-Aktien etwa 30 Prozent unterbewertet seien. Er leitet es aus der Zahl der Auktionen ab, die in den letzten zwölf Monaten um 32 Prozent stieg. Das müsste sich auch auf den Gewinn des Konzerns auswirken, die Aktie hatte sich aber kaum bewegt – daher das Nachholpotenzial.

Ähnlich positiv äußerte sich JP-Morgan-Analyst Imran Khan. Er wies ebenfalls auf die positive Geschäftsentwicklung eBays hin. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen