Neues Entwickler-Kit von PayPal

Elektronisches BezahlenMarketing

PayPal hat eine neue Version seiner kostenlosen Entwicklungsumgebung veröffentlicht. Das PayPal SDK erleichtert unter anderem den Aufruf der PayPal-Webservices.

Änderungen soll es auch bei der verschlüsselten Datenübertragung per SSL geben. Daneben gibt es jetzt eine dreigeteilte Authentifizierung, die sich aus digitaler Signatur, Benutzername und Passwort zusammensetzt.

Die Entwicklungsumgebung steht für verschiedene Umgebungen zum Download bereit: für Java auf Tomcat-Servern, für ColdFusion und in Form einer PEAR-Bibliothek für PHP. Voraussetzung ist ein Server mit Linux, mit Solaris oder mit Windows in den Versionen 2000, 2003 oder XP. Für Windows-Server gibt es außerdem noch Versionen für ASP und ASP.NET. (ds)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen