Musikportal BeSonic.com kehrt zurück

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Die Plattform für Künstler ohne Plattenvertrag soll bald wieder am Start sein. Zudem verhandelt man mit der Gema, so dass möglicherweise auch Werke bekannterer Künstler zu haben sind.

Das Musikportal BeSonic.com soll laut einer Ankündigung nach über einjähriger Pause bald wieder online sein. Künstler können sich per Mail bereits wieder registrieren und sollen dann nach dem offiziellen Start einen Sonderstatus erhalten.

Besonic führt derzeit Verhandlungen mit der GEMA, so dass auch GEMA-Mitglieder ihre Werke gegen Gebühr anbieten können.

Das Unternehmen verspricht ein redundantes Serversystem bereitzustellen, um flotte Downloads sicherzustellen. Streams und Downloads sollen eine Qualität von jeweils 128 kBit/s haben.

Zu den Neuerungen der Plattform, die aktuell auf der Musikmesse in Frankfurt vorgestellt wird, zählen sechs Radiochannels. In Planung befinden sich zudem moderierte Radio-Shows, Liveberichte und ein Podcast-Angebot. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen