Wettrüsten um Vorherrschaft bei OLED-Displays

Allgemein

Während sich der Großteil der Bildschirm-Produzenten ausschließlich auf LCD, Plasma und das boomende TV-Segment konzentriert, orientieren sich andere auf Active-Matrix-OLEDs.

Vor allem bei mobilen Geräten wie Handys, PDAs, Navigationssystemen und MP3-Playern werden die stromsparenden OLEDs (Organic Light-Emitting Diode) eine dominierende Rolle einnehmen. Das glauben wenigstens Hersteller wie Samsung SDI, Sony oder die taiwanesische AU Optronics, die massiv in diese Technologie investieren.

Das verstärkte Engagement verwundert nicht, bestätigen die texanischen Marktforscher von Display Search. Sie erwarten bis 2010 ein Marktvolumen von 3,9 Milliarden Dollar pro Jahr (3,25 Milliarden Euro). 2006 werden es gerade einmal 50 Millionen Euro sein. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen