Leistung statt Schickschnack
Windows XP – Systemsteuerung

BetriebssystemData & StorageKomponentenOffice-AnwendungenSoftwareStorageWorkspaceZubehör

Bei Windows XP gibt es viele Einstellungen und Optionen, die nur optischen Zwecken dienen, aber reichlich Arbeitsspeicher und Prozessorlast verbrauchen.

Bei Windows XP gibt es viele Einstellungen und Optionen, die nur optischen Zwecken dienen, aber reichlich Arbeitsspeicher und Prozessorlast verbrauchen wie zum Beispiel Maus- oder Menüschatten. Gerade langsame Rechner werden dadurch stark ausgebremst.

So schalten Sie den optischen Schnickschnack ab: Starten Sie das Applet System in der Systemsteuerung. Im Register Erweitert klicken Sie unter Systemleistung auf Einstellungen. Wählen Sie hier die Option Für optimale Leistung anpassen. Nachkurzer Zeit sieht XP wie das alte Windows 2000 aus, ist aber um einiges schneller geworden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen