Gerücht: Sony arbeitet an einem neuen Handheld

WorkspaceZubehör

Sony bestellt bei einem Chiphersteller hochmoderne Grafikprozessoren. Jetzt spekulieren viele Branchenbeobachter, wofür die wohl gedacht sind.

Hersteller nVidia liefert die Grafikbeschleuniger für die kommende Spielkonsole Playstation 3. Nun zog das Unternehmen einen weiteren lukrativen und vor allem leicht größeren Vertrag über 25 Millionen Euro mit Sony an Land, bestätigte Mary Burnett gegenüber Reuters: “Ich glaube nicht, dass ich verraten darf, um welches Projekt es dabei geht.” Tja, das dürfte die Gerüchteküche erst recht anheizen.

Da die PS3 erst noch auf den Markt kommen muss, gehen die Vermutungen in Richtung mobiler Konsole: Eine PSP 2 wäre nur logisch, um die sich abkühlende Erfolgsgeschichte der Mini-Konsole fortzuschreiben. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen