Medion rechnet mit 20 Prozent weniger Umsatz

IT-ManagementIT-Projekte

Aufgrund der verhaltenen Prognosen für die Entwicklung der Konsumausgaben in Deutschland und Europa senkt der Computerlieferant der Discounter seine Prognose.

Der Vorstand der Medion AG geht weiterhin von einem vorsichtigen Bestellverhalten der Kunden aus. Auch der Preisverfall bei PC und Multimedia-Equipment gehe weiter.

Zusammen mit den Effekten aus der Bereinigung des Produktportfolios rechnet der Vorstand daher für 2006 mit gut 20 Prozent weniger Umsatz (etwa 2 Milliarden Euro). Dies zeichne sich bereits im ersten Quartal ab. Medion rechnet trotzdem mit etwa 20 bis 30 Millionen Euro Profit. [rm/fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen