Und Vista kommt doch später

BetriebssystemWorkspace

Die Consumer-Versionen des neuen Betriebssystems gibt es voraussichtlich erst 2007.

Das Hin und Her um den Marktstart von Microsofts neuem Betriebssystem geht weiter. Nachdem Vista zuletzt für die zweite Jahreshälfte 2006 in Aussicht gestellt wurde, gibt es nun wohl eine neuerliche Verzögerung. Zumindest die Consumer-Varianten sollen voraussichtlich erst im nächsten Jahr auf den Markt kommen, während es die Unternehmensversionen noch im November 2006 geben soll.

Begründet wird der Schritt mit notwendigen Arbeiten bei den Sicherheitsfunktionen sowie Wünschen der Händler, die das neue Betriebssystem noch nicht im Weihnachtsgeschäft haben wollen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen