Samsung Electronics befürchtet Ertragsrückgang bei Chips

Allgemein

Der zweitgrößte Chiphersteller rechnet für die laufende Periode mit weniger Gewinn Chipbereich, zumal vorhandene Überkapazitäten Preisrückgänge bei Chips für Musik-Player wahrscheinlich machen.

Der Präsident des Halbleitergeschäfts von Samsung, Hwang Chang Gyu, nimmt seit letzten Monat Anzeichen für eine Verlangsamung der Chipnachfrage wahr. Die Erlöse sollen sich bei Samsung gegenüber dem vierten Quartal nur unwesentlich verbessern. Im Vorquartal generierte die Chipsparte Erlöse von 5,1 Billionen Won (4,45 Milliarden Euro). (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen