500 Prozent Gewinnsteigerung bei chinesischem Provider

NetzwerkeTelekommunikation

Der chinesische Telekom-Dienstleister Netcom erreichte 2005 einen Profitsprung von 2,7 Milliarden auf 13,89 Milliarden Yuan (circo 1,45 Milliarden Euro).

Die Erwartungen aller Börsenanalysten stellte die China Netcom Group mit der Verfünffachung des Gewinns in den Schatten. Da kann der Aktienkurs nicht mithalten, der nach den guten Nachrichten um vergleichsweise bescheidene 5,2 Prozent stieg.

Aktionäre wie Netcom hoffen nun darauf, aus Peking eine der begehrten Lizenzen für die dritte Generation des Mobilfunks zu erhalten. “Wir sind da ganz zuversichtlich”, gibt sich Senior-Vizepräsident Zuo Xunsheng optimistisch. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen