O2 ruft X1-Handy zurück

MobileSicherheitSicherheitsmanagementSmartphone

Die Akkus des X1-Handys von O2 erhitzen sich stark beim Laden.

Dies stellt O2 zwei Jahre nach der Markteinführung des Handys fest. Deshalb startet der Netzbetreiber eine Rückruf- und Austauschaktion für knapp 5000 verkaufte Geräte. Warum das Problem mit dem Akku erst jetzt erkannt wurde, ist unklar.

Der Fall wurde in Deutschland bekannt: beim Laden überhitzte der Akku des Mobiltelefons. O2 nimmt vorsorglich alle im Umlauf befindlichen Handys zurück und tauscht sie gegen gleichwertige Geräte aus – Kunden, die das Gerät gekauft haben, werden diesbezüglich benachrichtigt.

Das Münchener Unternehmen schätzt, dass sich derzeit etwa 4600 Geräte im Umlauf befinden. Das X1 getaufte Handy stammt vom koreanischen Hersteller Maxon und wurde Anfang 2004 erstmals in Deutschland verkauft. (ds)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen