Neues asiatisches LCD-TV-Jointventure

IT-ManagementIT-Projekte

Dass es keine Berührungsängste zwischen Japan und Taiwan gibt, beweisen nun zwei Elektronikkonzerne, die ihr Flachbildschirm-Business vereinen wollen.

Sanyo Electric aus Japan will mit der taiwanesischen Quanta Computer Group ein Jointventure begründen, teilten die Firmen gestern Nacht mit.

Ziel der gemeinsamen Unternehmung sei die Kostenreduzierung bei der Produktion der von Quantas hergestellten LCD-Schirme und damit eine höhere Wettbewerbsfähigkeit in Japan, USA und Europa. Sanyo will die Produktion seiner TV-Bildröhrensparte drosseln und durch Ankurbelung der Flachbildschirmaktivitäten die Verluste in den Bereichen Audiovision, Information und Kommunikation negieren.

Sanyo-Präsident Toshimasa Iue äußerte sich zuversichtlich, dass die Kombination der Stärken beider Unternehmen zu einen sichtbareren Marktanteil führen könne. Die Stückzahlen sollen sich kurzfristig mindestens verdoppeln, ergänzte Michael Wang, COO bei Quanta Computer. [rm/fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen