Doppelte Dateien finden und löschen
Windows XP – Subtools

BetriebssystemOffice-AnwendungenSoftwareWorkspaceZubehör

Im Laufe der Zeit sammeln sich immer mehr Dateien an, von denen einige doppelt sind. Wer diese Duplikate löscht, spart Speicherplatz.

Im Laufe der Zeit sammeln sich immer mehr Dateien an, von denen einige doppelt sind. Wer diese Duplikate löscht, spart Speicherplatz. Dafür gibt es viele kostenpflichtige Tools, aber XP-Besitzer haben bereits einen kostenlosen Dublettenfinder: Installieren Sie die Support-Tools von der XP-CD.

Führen Sie dazu die Datei suptools.msi im Verzeichnis \support\tools aus. Damit werden zahlreiche neue Programme im Verzeichnis c:\ProgrammeSupport Tools installiert, unter anderem das Windows-Tool dupfinder.exe.

Starten Sie dieses Tool und schalten Sie unter View/Options die CRC-32-Information ein. Damit erzeugt der Dupfinder für jedes Programm eine eindeutige Checksumme, anhand derer die Duplikate gefunden werden. Nur Dateien mit identischer Checksumme sind auch wirklich identisch.

Schließen Sie nun den Dialog, wählen Sie ein Startverzeichnis und klicken Sie auf Start Search. Ein Mausklick auf den Spaltenkopf CRC-32 sortiert die Liste nach den Checksummen. Wenn Sie nun nach identischen Checksummen suchen, finden Sie die Duplikate.

Markieren Sie eine Datei und drücken Sie einfach die [Entf]-Taste, um die Duplikate zu löschen. Bevor Sie die doppelten Dateien endgültig löschen, sollten Sie jedoch die dazugehörigen Anwendungen kurz testen. So benötigt etwa Windows tatsächlich Dateidubletten in verschiedenen Verzeichnissen, umordnungsgemäß zu arbeiten. Systemdatei-Dubletten sollten Sie also besser nicht löschen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen