Webdesign – Dreamweaver
Menü-Design

DeveloperIT-ProjekteOffice-AnwendungenSoftware

An Stelle vorgefertigter Skripts lassen sich auch Web-Editoren und Grafikprogramme fürs Menü-Design einsetzen. Dreamweaver bietet dafür komfortable Assistenten.


Website-Navigation ___

Dreamweaver MX bietet für den Aufbau einer
Website-Navigation die Option Sprungmenü im
Menü Einfügen und Formular. Nach einem Klick
auf diesen Menüpunkt öffnet sich ein Dialogfenster,
in dem die einzelnen Menüpunkte, die
zugehörenden Links und weitere Parameter
definiert werden. Mit einem Klick auf das Plus-
Symbol lassen sich neue Menüobjekte hinzufügen,
die sich auch nachträglich jederzeit noch
verschieben lassen (mit den Pfeil-Buttons). Das
Zielfenster, in dem die gewählte Seite erscheinen
soll, kann man über ein Pulldown-Menü auswählen.
Arbeitet man mit dem Site-Management
von Dreamweaver, können die Zieladressen über
einen Datei-Dialog per Mausklick definiert
werden, was die Fehleranfälligkeit reduziert. Das
Ergebnis ist ein klassisches Pulldown-Menü, bei
dem die notwendigen
Aktionen mit Hilfe von
Javascript realisiert werden.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen