Studie: US-Cybersicherheit ungenügend

SicherheitSicherheitsmanagement

Gerade das Department of Homeland Security bekommt die schlechteste Note aller US-Behörden, zum dritten Mal in Folge.

Eine regierungsinterne Untersuchung zu Cybersicherheit in den verschiedenen US-Behörden erbrachte erschreckende Ergebnisse. Das berichtet die Washongton Post.

Einzig die Ämter für Arbeit und Umwelt erhielten die Sicherheits-Bestnote. Dagegen mussten sich Ministerien wie das der Justiz herabstufen lassen. Die strenge US-Cybersicherheitsbehörde Department of Homeland Security wurde zum dritten Mal zum Hanswurst der Branche, mit der im US-Schulsystem schlechtesten Note “F”.

Dateneinbrüche und -Diebstähle von Millionen legal oder illegal gehorteter Daten sollten also auch für weniger gut ausgebildete Hacker aus Entwicklungsländern kein Problem sein. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen