Cebit: BenQ-Siemens führt P51 vor

MobileSmartphone

Erst am letzten Messetag wurde das Smartphone P51 live gezeigt. Das GPS-gestützte Gerät kann fast alles.

BenQ-Siemens hatte ein Dutzend Neuheiten dabei, so dass erst kurz vor Ende der Cebit die Stunde für das Modell P51 schlug. Das Warten hatte sich gelohnt, denn das Gerät macht dank Satellitennavigation, Windows Mobile 5.0 und drahtlosem Netzzugang (Wi-Fi 802.11 b/g) richtig was her.

Ein 2,83 Zoll großes Touchscreen-Display mit QVGA-Auflösung (240 x 320 Bildpunkte), darunter eine vollständige Minitastatur sowie eine 1,3-Megapixel-Kamera inklusive Blitz und Video-Funktion lassen kaum Ausstattungswünsche übrig. Via SDIO-Slot soll zudem schon bald ein passender TV-Tuner ans Handy gesteckt werden können.

E-Mail-Support, GPRS, Bluetooth und USB sind ebenfalls an Bord. Nur die Speicherausstattung hätte mit je 128 MByte RAM und Flash ruhig üppiger sein dürfen. Ab Juli soll das 170 Gramm leichte Quad-Band-Handy (150 Stunden Stand-By) zu haben sein. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen