Cebit: Videorekorder für die Playstation Portable

WorkspaceZubehör

Die Japaner möchten mit schicken Zubehörteilen Zusatzumsätze generieren.

So wie Apple mit iPod-Zubehör richtig Kasse macht, will Sony nun von seiner erfolgreichen und coolen Mobilkonsole PSP profitieren. In Hannover stellte der Unterhaltungskonzern einen eigenen Videorekorder für die Playstation Portable vor.

Der MSVR A10 nimmt Filme auf einem Memory Stick im MPEG-4 AVC-Format (H.264) auf. Je nach gewählter Qualitätsstufe passen so laut Hersteller zwischen 5 und 8,5 Stunden Material auf einen 2 GByte großen Stick.

Der 530 Gramm leichte Rekorder besitzt die nötigsten Video-Schnittstellen und soll ab April in Japan erhältlich sein. Preis sowie Europastart sind noch unklar. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen