Cebit: Toshiba-Beamer mit Weitwinkel-Linse

KomponentenWorkspaceZubehör

Die Japaner haben einen Ultra-Weitwinkel-Projektor erfunden, der auch in kleinen Räumen ein großes Bild an die Wand wirft.

Toshiba zeigt auf der Cebit die Beamer ET10 und ET20. Etwas außerirdisch wirken die ET-Brüder schon, denn das eingesetzte Weitwinkelobjektiv sorgt für eine ungewöhnliche Optik – und für ungewöhnlich kurze Projektionsabstände zur Leinwand. Bei einer Distanz von nur 50 Zentimetern erreicht das Bild an der Wand schon nahezu 1,3 Meter Diagonale. Wer Platz für 1,6 Meter Abstand hat, wird mit einer 2,9-Meter-Diagonale belohnt.

Die Auflösung der Geräte beträgt 854 x 480 Pixel im 16:9-Format bei einem Kontrastverhältnis von 2000:1. Die neuen Modelle besitzen HDMI-, S-Video- und FBAS-Schnittstellen. Die Modelle liefern zudem 5.1-Audiogenuss.

Die beiden Modelle sollen laut Toshiba ab April für 1499 Euro beziehungsweise 1699 Euro zu haben sein. Der ET20 hat zusätzlich noch einen DVD-Player an Bord. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen