CeBIT: Microsoft und Condat demonstrieren Handy-Bundesliga

MobileMobilfunkSmartphone

In Kooperation mit dem Berliner IT-Unternehmen Condat hat Microsoft auf der CeBIT gezeigt, wie Live-Fußball im DVB-H-Standard aussieht.

Einige Minuten des Bundesliga-Spiels VfL Wolfsburg gegen Bayern München wurden letzen Samstag am Stand von Microsoft auf Handys und eine Leinwand übertragen. Damit sollten “die technischen Möglichkeiten demonstriert” werden, sagte Condat-Chef Stefan Wiesner. Condat liefert zu der Übertragung einen interaktiven Rückkanal, über den während des Spiels die Tabelle aktuelle Ergebnisse anderer Begegnungen und weitere Infos abgefragen ließen. Der Ball war auch auf dem kleinen Handy-Bildschirm recht gut erkennbar. Insgesamt aber war die Bildqualität vor allem bei schnellen Spielzügen eher mäßig. Die Übertragungsrate lag noch unter dem DVB-H-Standard von rund 300 kBit pro Sekunde.
In Erwartung der Fußball-WM im eigenen Land könnte das für Fußball-Liebhaber mit großen Handy-Display´s sicher interessant werden. (al)

Autor: axel
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen