IT-Branche setzt auf Online-Bewerbung

Netzwerke

Die Online-Stellenanzeigen im IT-Sektor haben sich innerhalb der vergangenen zwölf Monate verdoppelt.

Einschlägige Karriereportale offerieren im IT-Bereich momentan im Schnitt 100 Prozent mehr offene Stellen als noch Ende 2004. Kein Wunder, IT-Unternehmen mögen es, wenn sich Bewerber digital um eine Stelle bemühen. Zudem ist es für den Jobaspiranten die günstigste und flotteste Möglichkeit.

Besonders gefragt sind derzeit Fachkräfte für IT Consulting, Softwareentwicklung, IT-Projektleiter sowie Datenbankexperten.
Insgesamt liegt die IT-Branche mit 18 Prozent auf Platz zwei der Branchen, die am meisten Online-Stellenangebote schalten, geschlagen nur von den technischen Berufe mit 22 Prozent. Platz drei besetzen Rechnungswesen und Finanzen gleichauf mit Vertrieb und Verkauf.

Der Aufwärtstrend in der IT-Branche werde auch künftig anhalten, glaubt Kai-Uwe Deininger, Marketing-Manager bei Monster Europe. Vor allem im Sales-Bereich und Vertrieb sei noch viel offen. Die positive Entwicklung auf dem IT-Stellenmarkt wirke sich sogar auf die Gehälter aus. Hochschulabsolventen können derzeit mit Einstiegsgehältern von rund 42.000 Euro rechnen. [rm/fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen