Cebit: 3D-Projektionen bei Tageslicht

WorkspaceZubehör

Ganz ohne Spezialbrille oder sonstige technische Fisimatenten kommt ein neues 3D-Projektionssystem aus, das in deutschen Landen erfunden wurde.

Das Unternehmen Sax3d entwickelte in Zusammenarbeit mit Newsight das NewView-System. Es basiert auf der holographisch-optischen Projektionsscheibe HOPS.-3D, die von den Chemnitzer Ingenieuren erfunden wurde: ?Sie arbeitet nach dem Prinzip eines Bild-Hologramms. Es wird nur durch das aus bestimmten Winkel einfallende Beamer-Licht sichtbar. Aus anderen Winkeln einfallendes Tageslicht stört die Bildqualität nicht?, erklärt Mandy Möckel, Marketing Managerin bei Sax3d.

Die Bilder, die NewView liefert, sind auch bei starkem Umgebungslicht für das bloße Auge erfassbar. Dafür sind keine zusätzlichen Hilfsmittel wie 3D-Brille oder Verdunkelung notwendig. Für eine nagelneue Technologie fällt das Bild mit extrem hoher Auflösung und gestochener Schärfe überraschend gut aus.

Da die Projektion mit 67 Zoll recht üppig gerät, benötigt das System ein paar Quadratmeter freier Fläche und eine normale Deckenhöhe. Preise stehen noch nicht fest, der Verkaufsbeginn aber schon: Im Herbst sei es soweit.

Cebit: Hall 9, Stand D04

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen