Video-Portal von United Internet und ProSiebenSat.1

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Den Kino-Tophit oder die Lieblingssendung sehen, wann immer Sie wollen? Das soll im deutschen Maxdome-Portal schon bald möglich sein.

Hinter dem neuen Video-On-Demand-Angebot Maxdome, das gestern zum Cebit-Auftakt präsentiert wurde, stecken die United Internet AG (1&1, GMX, Web.de) und die ProSiebenSat.1-Gruppe (http://www.prosiebensat1.de/). Der Service soll noch im Frühjahr starten.

Der Zugang zu Maxdome kann sowohl via PC per Breitband-Internet als auch über eine Set-Top-Box am TV-Gerät erfolgen. Für Maxdome sicherte sich die ProSiebenSat.1-Gruppe ein breites Spektrum an Rechten, von Mission Impossible über Star Trek, (T)Raumschiff und Alexander bis hin zum Film Die Reise der Pinguine. Hinzu kommen TV-Formate wie Verliebt in Berlin oder Lotta in Love. Der Abruf ist sowohl als Abonnement wie auch per Einzel-Streaming (24h pro Buchung) möglich. (rm/dd)

Cebit 2006: Halle 16, Stand F05

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen