EU bezahlt 170 Millionen für Breitband-Internet in Irland

Netzwerke

Entwicklungshilfe für Irland: mehr Breitbandanschlüsse und Glasfiberleitungen für die Grüne Insel.

EU-Wettbewerbskommissarin Nellie Kroes bekräftigte heute die Entscheidung der EU-Kommission, den Ausbau des irischen Breitband-Internet mit 170 Millionen Euro zu fördern.

Auf diesem Weg könne die nationale Regierung schnelle Anbindung an das Web auch in Gebieten einrichten, die bisher von kommerziellen Anbietern vernachlässigt wurden; das fördert Kroes zufolge den Wettbewerb. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen