Google will Daten speichern

Data & StorageE-CommerceMarketingNetzwerkeStorage

Die Suchmaschine schmiedet offenbar Geheimpläne, allen seinen Nutzern anzubieten, künftig jede beliebige Datenmenge online einzulagern.

Eine Produkt-Präsentation zum Google-Datenservice entdeckten Blogger im Web, wo sie angeblich aus Versehen von einem Mitarbeiter geparkt wurde. Die US-Presse griff das Thema gestern Abend sofort begeistert auf, woraufhin eine Google-Sprecherin zugab, dass diese Präsentation tatsächlich authentisch sei.

In dem firmeninternen Dokument war unter anderem die Rede davon, dass Google den Nutzern nahezu unbegrenzte Speichermöglichkeiten zur Verfügung stellen könne – praktisch eine erweiterte Version von GDrive, wo die Nutzer ihre Mails archivieren können. Künftig sollen auch Web-Favoriten, Bilder und Dateien gespeichert und von überall her abgerufen werden können. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen