Konkurrenz für iTunes – AOL plant Download-Offensive

NetzwerkeWorkspaceZubehör

AOL will groß ins Geschäft mit Videos und TV-Inhalten einsteigen.

Das neue Angebot soll nicht nur AOL-Mitgliedern offen stehen und sowohl kostenfreie als kostenpflichtige Downloads enthalten, teilte AOL zum Wochenende mit. Der Start ist zur Jahresmitte geplant.

AOL eifert damit den entsprechenden Angeboten von Apple, Yahoo und Google nach. Die “Füllung” stammt in AOLs Fall sowohl von der Muttergesellschaft Time Warner als auch von Drittanbietern. Der Dienst soll zunächst in den USA und in Großbritannien platziert und später auf andere Märkte ausgedehnt werden. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen