Kodak Easyshare Z740
5-Megapixel-Kamera mit 10x-Zoom

KomponentenWorkspaceZubehör

Testbericht

Kodak Easyshare Z740

Wer keine teure Spiegelreflex kaufen will, sich aber auch nicht mit einfachen Kompaktkameras zufrieden gibt, sollte einen Blick auf Kodaks Superzoom-Kamera Easyshare Z740 werfen. Das präzise einstellbare Retinar- Objektiv der Z740 bietet bis zu 10fache optische Vergrößerung und damit viel Freiheit bei der Motivwahl. Mit zahlreichen Programmautomatiken, kompakten Abmessungen und einfacher Bedienung richtet sich der auf 390 Euro veranschlagte Testkandidat primär an Hobbyfotografen. Für die Oberliga der Digitalkameras reicht es in Sachen Ausstattung und Funktionsumfang nicht: Auf Funktionen wie ein Autofokus- Hilfslicht, klappbares LCDisplay und Bildstabilisator wird verzichtet.

Kompakte Kamera
Dafür ist die Z740 trotz des leistungsstarken Zoom-Objektivs kaum größer als eine übliche Kompaktkamera, bringt allenfalls 325 Gramm auf die Waage und lässt sich bequem in einer Hand halten. Pluspunkte sammelt die Kamera mit guter Bildqualität, intuitiver Bedienung und den auf dem 1,8-Zoll-Display gut lesbaren Menüs. Die Auswahl vordefinierter Aufnahmeszenarien wie Nacht- und Landschaftsoder Porträtaufnahme gelingt schnell über ein Wahlrad. Dort lässt sich auch der manuelle Kameramodus wählen, mit dem der Anwender Blendenwerte, Verschlusszeiten und Lichtempfindlichkeit individuell anpassen kann. Ebenfalls positiv: Mit einer Akkuladung ist die Kodak Easyshare Z740 für mehr als 350 Bilder in höchster Auflösung gut.


Technische Daten & Fazit

Kodak Easyshare Z740

Auf einen Blick
. Hersteller: Kodak
. Modell: Easyshare Z740
. Megapixel: 5
. Effektive Pixel: 2576 x 1932
. Zoom optisch: 10 x
. Zoom digital: 5 x
. Brennweite: 38?380 mm
. LCD-Größe: 1,8″ TFT-Display
. Speichermedium: SD-Karte
. Außenmaße: 98 x 78 x 72 mm
. Gewicht: 287 g

Preis und Kontakt
Preis
: 390 Euro (UVP)
Web: www.kodak.de

Wertung:
Unkomplizierte Bedienung, gute Bildqualität und trotz 10fach-Zoom sehr kompakt ? die Kodak Easyshare Z740 ist eine gute Wahl für ambitionierte Fotofreunde. Der Preis von 390 Euro ist fair.