Selbstzerstörung schützt vor Datenklau

Sicherheit

Um gestohlene oder verlorene Notebooks vor Datenklau und Missbrauch zu bewahren, hat ein Datensicherungsunternehmen eine ungewöhnliche Lösung entwickelt.

Mit DataDefense von Iron Mountain Digital können Daten bei unautorisiertem Zugriff wahlweise zusätzlich verschlüsselt oder auch komplett vernichtet werden, damit sensible Daten definitiv nicht in die falschen Hände fallen.

Der Vorgang funktioniert auch dann, wenn PC oder Laptop offline sind. Die Aktion wird dann über eine Reihe von vordefinierten Parametern ausgelöst. Ein mehrmaliger fehlerhafter Login ins System oder eine ausbleibende Verbindung des Gerätes mit dem firmeninternen Server genügen, um die Software zu aktivieren.
DataDefense kann gekauft oder gemietet werden. [rm/fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen