Siemens stellt neue Gigaset-Geräte für VoIP und Heimvernetzung vor

NetzwerkeVoIP

Darunter ist ein Hybridtelefon aus der Gigaset-Reihe für Gespräche übers herkömmliche Festnetz und via VoIP ohne PC.

Siemens hat seine Cebit-Neuheiten aus dem Bereich Communications vorgestellt. Das Gigaset C450 IP soll dabei besonders einfach zu bedienen sein. Die Providereinstellungen würden direkt über das Menü des Mobilteils abgerufen und automatisch geladen. Durch kurzes oder langes Drücken der Auswahltaste werde das gewünschte Netz gewählt. Das Gerät soll ab April für 99 Euro in den Handel kommen.

Zur Haushaltsvernetzung konzipiert ist ein neues Kontrollmodul für die Gigaset-Serie. Damit könne das Telefon zur Universalfernbedienung für den vernetzten Haushalt gemacht werden. Mit “serve@home” seien etwa Waschmaschine, Türöffner oder die Jalousien steuer- und regelbar. Die zu bedienenden Geräte müssen dazu mit kleinen Sende- und Empfängerkomponenten ausgestattet sein, die die Signale des Telefons erkennen. Zudem erlaubt das System eine Fernüberwachung, beispielsweise um den Zweifel, ob der Herd abgeschaltet ist, auszuräumen. (ds)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen