GMX bietet kostenlose DSL-Flatrate bei Zwei-Jahres-Vertrag an

BreitbandNetzwerke

GMX hat eine neue Runde im DSL-Preiskampf eröffnet: Wer einen zwei Jahre laufenden DSL-Vertrag bei der United-Internet-Tochter abschließt, bekommt die Flatrate kostenlos; nur die üblichen 33 Euro für den Festnetzanschluss und den DSL-Zugang sind zu bezahlen.

Mit dem neuen Angebot für kostenloses DSL soll die Zahl der monatlichen Neukundenverträge von GMX verdoppelt werden, sagte die Geschäftsführerin Eva Heil der Süddeutschen Zeitung. Bislang surfen rund 200 000 Kunden über den Zugang des Unternehmens.

Da aber schon bald Festnetz- DSL-Anschluß getrennt voneinander zu haben sein werden, dürfte dies im gesamten Bereich noch mehr Wettbewerb auslösen: Die Folge: Billigere Preise auch bei den Anschlüssen. So könnten die Gesamtkosten für das Surfen weiter sinken. Die zweijährige Vertragsbindung ist daher der einzige kleine Nachteil bei diesem Angebot. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen