Suchmaschinen-Kürzel
Operatoren für die Suche

E-CommerceMarketingOffice-AnwendungenSoftware

Die wichtigsten Abfrage-Operatoren um Suchmaschinen wie Google oder Yahoo besser nutzen zu können.

Abfrage-Operator Beschreibung

+ Fügt auch Wörter zur Suche hinzu, die Google normalerweise ignoriert, wie beispielsweise »der«.

Mit dem Minuszeichen können Wörter oder ganze Ausdrücke von der Suche ausgeschlossen werden. So findet MODE -DEPECHE nur Seiten, auf denen die Rede von Mode ist und nicht die Fan-Pages der Gruppe Depeche Mode.

? ? Mit Anführungszeichen können Gruppen von Wörtern kombiniert werden. Bei der Suche nach ?DEPECHE MODE? bleiben alle herkömmlichen Mode-Seiten unberücksichtigt.

. Der Punkt steht für ein einzelnes beliebiges Zeichen. Dies kann beispielsweise das Zeichen zwischen zwei Wörtern sein, also wahlweise ein Leerzeichen oder ein Bindestrich. T.MOBILE findet also die Schreibweise T-Mobile ebenso wieT Mobile.

* Der Stern steht für ein beliebiges Wort zwischen zwei Begriffen. DRAG*DROP findet also sowohl Drag und Drop als auch Drag and Drop.

OR Mit OR werden zwei Suchausdrücke eingegeben, die wahlweise im Dokument enthalten sein müssen, also beispielsweise BIORHYTHMUS OR BIORYTMUS, um
Treffer mit korrekter und falscher Schreibung zu erhalten.

( ) Einzelne Suchterme können mit Klammern zusammengefasst werden. Während BIORHYTHMUS OR BIORYTMUS SOFTWARE auch Seiten anzeigt, bei denen nur das Wort Biorhythmus vorkommt, nicht aber Software, bringt (BIORHYTHMUS OR BIORYTMUS) SOFTWARE nur Seiten, bei denen es um Software geht.

intitle: Wird einem Suchbegriff intitle: vorangestellt, erscheinen nur die Resultate, bei denen der Suchbegriff in der Titelzeile zu finden ist.Wichtig: intitle muss ebenso wie alle anderen Google-Befehlswörter in Kleinbuchstaben geschrieben werden.

allintitle: Während intitle: nur das darauf folgende Suchwort auf die Titelzeile beschränkt, müssen bei allintitle: sämtliche folgenden Begriffe dort enthalten sein.

inurl: Das Wort nach inurl: muss innerhalb der Web-Adresse des gefundenen Dokuments enthalten sein.

allinurl: Wie inurl:, aber Gültigkeit für alle Suchbegriffe.

intext: Der Suchbegriff muss innerhalb des angezeigten Textes, also nicht in HTML-Tags, enthalten sein.

allintext: Wie intext:, aber Gültigkeit für alle Suchbegriffe.

filetype: Es werden nur Dokumente mit der angegebenen Dateinamenserweiterung zurückgeliefert, also beispielsweise filetype:doc zur Einschränkung auf Microsoft-Word-
Dokumente.

daterange: Die Option daterange: beschränkt die Suche auf Dokumente, die in einem gewissen Zeitraum veröffentlicht wurden. Die beiden Zahlenangaben müssen dabei im Format des Julianischen Datums, einer fortlaufenden Zahl, die am 1.1.4713 vor Christus beginnt, eingegeben werden. Besteht beispielsweise nur Interesse an Dokumenten, die ab dem 1.1.2005 erstellt wurden, lautet die Einschränkung daterange:2453385-2460000. Ein Datumsrechner, wie etwa www.ortelius.de/kalender, erleichtert die Ermittlung der Julianischen Daten.

numrange: Mit numrange: kann ein Zahlenbereich festgelegt werden, der in dem entsprechenden Dokument enthalten sein muss. So führt die Suche nach numrange:85000-85999 zu einer Vielzahl von Seiten, die Informationen zum entsprechenden PLZ-Gebiet enthalten.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen