In den USA findet die Winterolympiade im Internet statt

Netzwerke

Amerikaner verfolgen die Winterspiele lieber online, stellten die US-Fernsehsender überrascht fest.

Die Olympia-Website des US-Senders NBC stellte soeben einen neuen Rekord auf. Die Internetseite registrierte seit dem Beginn der Winterspiele bis gestern 278 Millionen Besucher. Damit ist das Interesse der Amerikaner an nur dieser einen Seite schon jetzt entschieden größer als bei allen vorherigen Olympischen Spielen.

Der Erfolg der Online-Berichterstattung steht im Widerspruch zu den extrem schlechten Einschaltquoten der Turiner Winterspiele im US-Fernsehen: Mit durchschnittlich 21,1 Millionen Fernsehzuschauern pro Nacht (11,3 Prozent der Haushalte) liegen die Spiele im US-Ranking auf dem letzten Platz und schneiden noch schlechter ab als seinerzeit die Sommerspiele in Sydney. [rm/fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen