Cortal Consors: Kleiner Betriebsunfall bei den Online-Konten

NetzwerkeSicherheitSicherheitsmanagement

Die Online-Bank musste gestern ihre Computersysteme herunterfahren, nachdem mehrere Kunden Alarm schlugen. Sie konnten plötzlich in fremde Konten schauen.

Ein Sprecher von Cortal Consors bestätigte den Vorfall gegenüber dem Tagesspiegel, betonte jedoch, dass kein Kunde fremdes Geld hätte bewegen können. Dafür wäre schließlich eine TAN-Nummer nötig gewesen. Im Depot-Notordersystem seien allerdings Aktienorders möglich gewesen, behauptet die Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe.

Cortal Consors hatte schon vor einigen Wochen große Probleme mit dem Computersystem. Mehrere Tage lang mussten Kunden immer wieder auf Telefonorder zurückgreifen. [rm/fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen