Apple-Ex-Manager ruft zu HD-Boycott auf

Data & StorageStorage

Der ehemalige Direktor für Software-Produktmarketing bei Apple, Mike Evangelist, hat schwerste Bedenken gegenüber HD-DVDs.

Mike Evangelist war seit 1987 für Apple tätig, zuletzt als Direktor für Software-Produktmarketing und zuständig für den Verkauf von Programmen wie Final Cut Pro, DVD Studio Pro oder iDVD.

Auf seinem eigenen Weblog “Writers Block Live” teilt er Einsichten in die IT-Industrie. Jetzt ruft er zu einem allgemeinen Boykott der HD- und BlueRay-DVDs auf.

Sein Argument: Durch die integrierte AACS-Technik versucht die Filmindustrie, jede Privatkopie unmöglich zu machen und vollständige Kontrolle über den Konsum von bereits gekauften Filmen zu behalten – bis hin zur nachträglichen Beendigung des Nutzungsrechtes durch den Käufer. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen