Windows XP – Benutzerrechte reduzieren
Rechte entziehen

BetriebssystemOffice-AnwendungenSoftwareWorkspaceZubehör

Prinzipiell gelten beim Herabstufen eines Admin-Kontos auf Normalbenutzer-Niveau die gleichen Rahmenbedingungen wie beim bereits beschriebenen Aufsetzen eines neuen Systems

Prinzipiell gelten beim Herabstufen eines Admin-Kontos auf Normalbenutzer-Niveau die gleichen Rahmenbedingungen wie beim bereits beschriebenen Aufsetzen eines neuen Systems. Die Installation neuer Software erfordert in fast allen Fällen Administratorrechte, das Ausführen neu installierter Hardware oder systemnaher Software funktioniert auch nur mit den entsprechenden Rechten.

Die große Herausforderung bringen aber Programme ins Spiel, die sich bereits auf dem Rechner befinden. Sie müssen das Start- und Laufzeitverhalten nahezu jeder einzelnen Anwendung analysieren; die dabei gewonnenen Erkenntnisse dienen als Basis für die Vergabe weiterer Benutzerrechte.

Dieser Weg ist zweifelsohne beschwerlich und überaus zeitaufwändig. In vielen Fällen kann es sogar einfacher sein, alle wichtigen Daten zu sichern, Windows XP neu einzuspielen. Besteht diese Möglichkeit nicht, sollten Sie unbedingt ein Image der Systempartition anlegen und alle wichtigen Daten in Sicherheit bringen, bevor Sie sich an das Abstufen der Benutzerrechte machen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen