Apple: Podcasting in Schulen und Universitäten

Netzwerke

Das junge Online-Medium Podcast soll Lehrern, Schülern und Studenten künftig die Möglichkeit bieten, unabhängig von Zeit und Ort auf Lerninhalte zuzugreifen.

Auf der Bildungsmesse didacta 2006, die noch bis zum 24. Februar in Hannover läuft, stellt Apple heute Podcast-Lösungen für Forschung und Lehre vor. “Jeder kann mit minimalem Kostenaufwand Sendungen erstellen und via Internet zugänglich machen”, argumentiert Unternehmenssprecher Georg Albrecht.

Schon jetzt seien unter den gut 25.000 Podcasts im iTunes-Music-Store einige Wissenschaftsbeiträge, die von US-Universitäten im Lehrbetrieb eingesetzt würden. In Deutschland erwartet Apple eine ähnliche Entwicklung, da das Medium kostengünstig sei und die Schüler von heute eher anspreche. (rm/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen