Verspätung für die Playstation 3

WorkspaceZubehör

Die Spielkonsole kommt möglicherweise erst im nächsten Jahr auf den Markt und wird für Sony zu einer finanziellen Belastung.

Wie die Financial Times berichtet, rechnet Hitoshi Kuriyama von Merrill Lynch mit Verzögerungen bei Sonys Playstation 3. Eigentlich sollte die Konsole im Frühjahr in Japan auf den Markt kommen und bis zum Herbst dann auch in den USA. Nun könnte sich der Zeitplan allerdings um sechs bis zwölf Monate verschieben, so dass ein US-Start erst in das Jahr 2007 fallen würde.

Zudem kommt Sony die Herstellung der PS3 sehr teuer. Allein der Prozessor soll mit mindestens 230 Dollar pro Stück zu Buche schlagen und das Blu-ray-Laufwerk mit 350 Dollar. Kuriyama zufolge liegen die Herstellungskosten wohl bei rund 900 Dollar pro Stück und würden erst nach drei Jahren auf 320 Dollar fallen. Deshalb sei es durchaus möglich, dass Sony zunächst nur 2 bis 3 Millionen Stück produziert, um die Verluste gering zu halten. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen