PC bei Aldi Nord

KomponentenPCWorkspace

Der 499 Euro teure Rechner taugt vor allem als Internet- und Office-PC. Für anspruchsvolle Multimedia-Anwendungen ist er eher ungeeignet.

Der Medion-PC, den Aldi Nord ab dem 22. Februar für 499 Euro verkauft, war Anfang des Monats schon einmal in den südlichen Aldi-Filialen zu haben. Er wird von einem Intel Celeron D mit 3,06 GHz und 512 MByte RAM angetrieben. Eine Grafikkarte befindet sich nicht im System, sondern lediglich ein Onboard-Chipsatz.

Der Rechner bringt DVD-Brenner, 160-GByte-Festplatte und einen DVB-T-Tuner mit. Neben Windows XP Home Edition liegen ihm auch Star Office 7, Medion Home Cinema XL sowie Nero-Brennprogramm bei. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen