Microsoft will Suchmaschine mit Preisausschreiben bewerben

E-CommerceMarketingNetzwerke

Sinkende Nutzerzahlen sollen mit Geschenken aufgefangen werden, MSN-Suchmaschine verliert an Attraktivität.

Preise im Wert von einer Million soll es auf Suchmaschinen-Nutzer herabregnen, die freiwillig MSN statt Google benutzen und am entsprechenden Preisausschreiben teilnehmen.

Die mehrfach wegen ihrer zweitklassigen Qualität kritisierte Microsoft-Suchmaschine soll so an Attraktivität gewinnen – glaubt zumindest die dortige Marketingabteilung. Das berichtet die US-Tageszeitung Washington Post. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen