Vietnams Softwarebranche soll stark wachsen

DeveloperIT-ProjekteSoftware

Laut vietnamesischen Regierungsstellen soll die Software-Industrie des Landes um jährlich 40 Prozent zulegen.

Das (Staats-) Ziel Vietnams lautet, im Jahr 2010 einen Umsatz mit Softwareprodukten von etwa 1,2 Milliarden Dollar (1 Mrd. Euro) zu erreichen. Die Regierung wolle in den kommenden fünf Jahren die Entwicklung des Technologie- und Telekomsektors weiter vorantreiben.

Das Wachstum war bereits so stürmisch, dass dem Land langsam die Fachkräfte ausgehen. 63 Prozent der Software-Unternehmen sollen sich bereits über diesen Mangel beklagen. (rm/ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen