VoIP-Patente: Teles verklagt Nokia

MobileNetzwerkePolitikRechtSmartphoneVoIP

Ein neues Handy des finnischen Unternehmens telefoniert per VoIP in Funknetzwerken und verstößt nach Meinung der Teles AG gegen eines ihrer Patente.

Schon länger führt Teles einen Rechtstreit mit zahlreichen Hardware-Herstellern, die mit ihren Produkten gegen ein VoIP-Patent des berliner Unternehmens verstoßen sollen. Dieses beschreibt die Kommunikation via VoIP, bei der als eine Art Fallback auf eine klassische Verbindung wie Festnetz oder auch Mobilfunk zurückgegriffen wird. Genau das macht nun auch Nokias neues Mobiltelefon 6136: verlierte es die WLAN-Verbindung, schaltet es automatisch und unterbrechungsfrei auf GSM-Technologie um. Teles hat deshalb eine Patentverletzungsklage eingereicht und zugleich angekündigt, in Kürze gegen noch weitere namhafte Unternehmen vorgehen zu wollen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen