Vodafone mit eigenen Handys

MobileSmartphone

Der britische Mobilfunker will noch in diesem Jahr mit einer eigenen Mobiltelefonmarke an den Start gehen.

Vodafone hat einen Kooperationsvertrag mit dem chinesischen Hersteller Huawei abgeschlossen, der in den nächsten fünf Jahren 3G-Handys für den Mobilfunker fertigen wird. Vodafone will die Geräte in 21 Ländern ab September verkaufen und erhofft sich wettbewerbsfähigere Preise als bei der Vermarktung von Handys der etablierten Hersteller.

Huawei schafft so zudem den Schritt auf den europäischen Markt, der im vergangenen Jahr noch scheiterte, als man versuchte Marconi zu übernehmen, aber von Ericsson ausgestochen wurde. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen