Samsung integriert neue Generation der SMS-Texthilfe

MobileSmartphone

XT9 Mobile Interface vereint die herkömmliche T9-Texteingabe mit der Möglichkeit zur handschriftlichen Eingabe per Stift.

Tegic Communications, Entwickler der bekannten T9-Eingabehilfe für SMS-Kurznachrichten, präsentierte in Barcelona die Nachfolgesoftware XT9. Sie unterstütze nun Touchscreen, Komplett-Tastaturen, Stift- und bald auch Spracheingabe.

Samsung Electronics werde der erste Hersteller sein, der die erweiterte Software in seinen Geräten einbaue. Deren Europa-Chef William Clement freut sich darüber, dass XT9 nun auch Tippfehler erkenne und ausbessere. (rm/ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen